Wie du nach dem Tod eines geliebten Menschen wieder ins Leben kommen kannst!

Den Artikel lesen oder hören:

Es ist wirklich verrückt zu sehen, wie Menschen mit dem Thema Tod umgehen. Ich erinnere mich da an ein Interview, gesprochen hat Christian Meyer aus Berlin und es saß jemand vor ihm und der hat gesagt: „Mein Freund ist vor vielen Jahren gestorben.“ dann hat Christian gefragt: „Wie viele Jahre ist das her?“ „Ja, es ist 11 Jahre her.“ Und Christian sagte: „Du bist immer noch traurig?“

 

Und das ist das, wie wir ganz komisch mit dem Thema Tod umgehen. Uns wird nicht beigebracht wie wir wieder zurück in Liebe kommen können. Und heute möchte ich mit dir darüber sprechen. Und Christian Meyer hat damals zu diesem Interviewpartner gesagt: „Immer noch, du bist immer noch traurig darüber? Das ist der Wahnsinn. Du kannst doch nicht 11 Jahre traurig sein, wenn jemand gestorben ist.“

 

Und bei mir funktioniert es immer am besten, ich verlasse die Situation und dieses Bild und suche irgendwo im Leben ein anderes Bild, damit ich alles besser verstehen kann. Und dieses Bild möchte ich dir jetzt liefern.

 

Meine Tochter war in der Pubertät und ich hatte das Gefühl, ich möchte dieses Kind so gern knuddeln, also ich wollte mehr Nähe, ich wollte dieses Kind bei mir haben und es berühren und sie wollte das aber nicht und wie sollte ich jetzt damit umgehen?

 

Diese Situation ist ja ein bisschen ähnlich, wie, wenn jemand gestorben ist, also … oder dein Kind verlässt das Haus, es zieht aus und lässt dich alleine zurück. Und oft bleibt man dann im Schmerz zurück. Und so war diese Situation bei mir eben auch. Ich wollte mein Kind ganz nah haben.

 

Und so möchtest du auch einen toten Menschen ganz nah haben, du möchtest ihn vielleicht noch einmal drücken, du möchtest ihm vielleicht noch etwas sagen. Und so wollte ich ebenso meiner Tochter noch einmal meine Liebe zum Ausdruck bringen. Doch sie wollte das nicht.

Ich möchte dir erzählen, wie ich diese Situation damals gelöst habe.

 

Zum Beispiel saßen wir abends beim Frensehen und dann habe ich mich neben sie gesetzt und soweit war alles ganz in Ordnung. Hauptsache ich habe sie nicht mehr so in den Arm genommen. Das geht ja gar nicht. Das wäre ja wirklich peinlich. Und ich habe mich dann einfach neben mein Kind gesetzt und habe sie geliebt.

 

Ich hatte den Körper nicht mit drin, also ich hatte die körperliche Ebene nicht mit drin. Aber wir bestehen aus Gedanken, Gefühlen und Körper. Und so habe ich mich hingesetzt und war einfach in Liebe, während mein Kind neben mir saß.

 

Ich kann dir sagen, das heilt jeden Alleingelassensschmerz, jeden Verlust. Es hat mir so unglaublich gut getan.

 

Aktuell ist meine kleine Tochter in Australien und was mache ich, ich sitze hier andauernd und schließe sie in mein Herz. Ich liebe sie und hole sie in mein Herz. Auf der Gefühlsebene ist sie ganz, ganz nah bei mir.

 

Und genau das möchte ich dir heute auch erzählen, wenn du mit dem Thema Tod in Berührung gekommen bist. Und bei dem Thema Tod ist es nochmal viel wichtiger denjenigen zurückzuholen in dein Herz.

 

Und ich habe vor einem halben Jahr ein Buch geschrieben und in diesem Buch geht es um Kinderwunsch.

 

Das Buch heißt „Kinderwunsch – Ich finde dich“.

 

In dem Buch geht es sehr viel um unsere Gefühlsebene. Die Menschen verstehen noch nicht richtig, was bedeutet es, mit der Gefühlsebene, wir haben noch überhaupt keine Ahnung, wie wir unsere Gefühle wieder in Einklang bringen können. Und das ist ganz leicht und du kannst dein Leben nur wandeln, wenn du wirklich auch mit deinen Gefühlen, .. da rein gehst, dir das anschaust. Und darüber wieder in die Ruhe kommst, Ruhe einkehren lässt, oder Frieden oder Liebe … wie auch immer du das nennen möchtest.

Und jetzt vorgestern war es so, dass eine Frau mich angeschrieben hat, es war eine Frau, die mein Buch gelesen hat und sie hat dann geschrieben, dass sie so traurig ist, weil ihr Bruder gestorben ist und dass sie so sehr einen Kinderwunsch hat. Sie hat schon ein Kind, doch sie wünscht sich so sehr ein zweites Kind, doch irgendwie klappt es nicht. Sie fühlt eben diese Traurigkeit in sich, weil ihr Bruder gestorben ist. Der Arzt hat zu ihr gesagt, es wird schwer ein Kind zu bekommen.

 

Deshalb habe ich mich heute hingesetzt und habe ihr einen Brief zurückgeschrieben. Ich lese dir diesen Brief gleich vor und darin gebe ich dir noch einmal einen Tipp, wie du mit dem Tod eines geliebten Menschen besser umgehen kannst. Den Brief lese ich dir jetzt einfach vor. Ich habe diese Frau immer mit Namen angesprochen in diesem Brief und ich spreche sie jetzt für dich in dieser Aufnahme nicht mit Namen an, sondern ersetze das dann immer durch „Meine Liebe …“ anstatt „Liebe Claudia …“ oder „Liebe Marion …“. Ich werde eben diesen Namen nicht nennen.

 

Und jetzt lese ich dir diesen Brief vor:

 

Meine Liebe,

ich freue mich, dass du mir geschrieben hast und ich war sehr berührt von deinen Worten. Ja, der Körper gibt immer das Beste für dich und wenn die Eierstöcke jetzt in diesem Moment ruhig sind, dann ist das für dich und dann können sie im nächsten Moment lebendig werden. Weißt du, meine Liebe, der Arzt weiß nicht, dass du dich verändern und wandeln kannst. Er sagt, es wird schwer, weil er denkt, dass du in deinen Gefühlen immer so bleibst. Doch ich möchte dir erzählen, dass du deine Gefühle verändern kannst. Ich glaube nicht, dass ein Arzt für dich entscheiden kann, was in Zukunft ist. Er sieht nur das JETZT. Immer wenn du beim Arzt bist, sieht er (wenn überhaupt) das Jetzt. Er weiß nichts über deine Zukunft. Nur du, zusammen mit deinem Geist, lenkst deinen Körper auf perfekte Weise.

Heute möchte ich dir meinen Tipp geben, wie du wieder in Liebe kommen kannst, wenn du an deinen Bruder denkst. Du fühlst sehr viel Traurigkeit und diese Traurigkeit merkt dein Körper und wer weiß, vielleicht merkt auch dein Bruder, wie traurig du bist. Er befindet sich in einer anderen Welt und er kann dich vielleicht sehen und hören, aber er kann dich ganz sicher auch fühlen, und er fühlt bei dir Traurigkeit, wenn du an ihn denkst.

Wie also kannst du deinem Bruder zeigen, dass du ihn liebst? Was ist, wenn er deine Gefühle fühlt in seiner Welt und was ist, wenn er sich geliebt fühlt, wenn du in Liebe bist, wenn du an ihn denkst. Dein Bruder braucht deine Liebe, er spürt dich, ist mit dir verbunden und wartet vielleicht darauf, dass du ihn liebst. Du sagst jetzt vielleicht: aber ich liebe ihn doch. Und ich sage dir, ja, das ist wahr, doch du bringst diese Liebe nicht zum Ausdruck. Du drückst diese Liebe in Schmerz aus.

Deshalb, meine Liebe, setze dich hin und sei in Liebe wenn du an deinen Bruder denkst, es dürfen Tränen von deinen Wangen rollen, aber es muss in deinem Herzen warm werden und weich. Unermessliche Liebe kannst du so zu deinem Bruder senden. Wärme fühlst du im Körper, also auch in deinem körperlichem Herzen, und Wärme ist das gleiche, wie Liebe in deinen Gefühlen. Also Wärme = eine Körperempfindung und Liebe = ein Gefühl.

So bemerkt dein Bruder deine Liebe. Es ist wirklich leicht. Liebe ist ein Tu-Wort. Du musst dir nur die Zeit nehmen.

Und dann, meine Liebe, ist auch dein eigener Körper warm. Es strömt die Liebe zurück in deinem eigenen Körper und so veränderst du deine Körperchemie. Und dann bist du keine Last oder Belastung, sondern dann bist du eine Mutter und eine Ehefrau, die ihre Liebe zum Ausdruck bringt. Du bist dann die Mitte deiner Familie, dein Bruder merkt das, dein Mann und auch dein Sohn.

Und so merkt sogar das ungeborene Kind, deine große Liebe. Und soll ich dir noch was sagen, Liebe ist Empfangen!

Ja, … Geben und Nehmen, Empfangen und Aussenden, …es ist das Gleiche.

Meine Liebe, setze dich einfach hin und liebe deinen Bruder und du wirst Bekommen.

Ich schreibe dir diese Zeilen in großem Mitgefühl, schließe dich in mein Herz und wünsche dir von ganzem Herzen alles Liebe und Gute.

Deine Claudia Lake

 

Und diesen Brief habe ich ihr eben geschrieben und es zeigt für dich vielleicht auch ganz deutlich, dass viele Mesnchen, das mit der Gefühlsebene noch nicht so richtig verstanden haben. Wir hängen in alten Gefühlen und denken, dass es Liebe ist, wenn wir Schmerz senden.

 

Du kannst aber auch Liebe als Liebe senden.

Viele Menschen senden Angst als Liebe oder Schmerz als Liebe. Es braucht wirklich nur ein neues Bewusstsein, um auch Liebe als Liebe zu senden.

 

Und wenn du, lieber Zuhörer noch irgendwelche Fragen hast, dann frage von Herzen gern. Es dauert vielleicht manchmal ein oder zwei Tage, bis ich antworte. Und wenn du ein Thema hast, wo du wirklich Unterstützung brauchst, … also viele Sachen sind ganz einfach für sich alleine zu lösen. Die Lösung ist immer in dir. Wenn du aber sagst, ich habe so ein Thema, das kann ich nicht alleine lösen, dann habe ich ein Seminarangebot für dich:

 

Ankommen in deinem Leben und Lieben was ist

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Kurs ist nicht themenspezifisch. Es geht einfach darum, dein Thema mitzubringen und es an Ort und Stelle da zu lassen, es wirklich ganz einfach abzustreifen, denn die meisten Gedanken sind …, denn meistens befindest du dich in einem Gefängnis aus Gedanken.

 

Und wenn du bemerkst, dass deine Gedanken nicht immer die Wahrheit sagen, …

Wenn deine Gedanken dich oft betrügen

…wenn deine Gedanken nur eine Spiegelung einer anderen Sache sind, dann ist es ganz leicht, das einfach abzustreifen. Und dann möchte ich diesen, von mir viel zitierten Satz sagen. Jesus hat damals gesagt: „Steh auf und geh!“ und dabei hat er sich an einen Mann gerichtet, der nicht gehen konnte, aber sei dir ganz gewiss, dass dieser Satz nicht nur für einen Menschen gilt, der nicht gehen kann, nein, dieser Satz gilt genauso für dich:

 

Steh auf und geh! Veränderung ist leicht!

Alles, was dich abhält sind deine Gedanken, sind deine eigenen Einschränkungen. Du kannst in ein neues Leben treten. Es hält dich nichts, es hält dich nichts zurück außer dein eigener Glaube oder dein eigener einschränkender Gedanke, der dir sagt: „Du kannst das nicht!“, „Das schaffst du nicht!“, „Du bekommst kein Kind!“.

 – im Hintergrund leichtes Stühlerücken in der Wohnung über mir, Sorry –

Und wenn du dir anschaust, was du da tust und was das bewirkt und ob das die Wahrheit ist, dann ist ein neuer Gedanke da und du überlegst dir:

 

„Dann lasse ich es einfach los!“

Und diese Arbeit möchte ich mit dir teilen. Und gib mir gerne einen Daumen hoch oder teile diesen Artikel, wenn es dich interessiert oder erzähle Freunden davon. Das möchte ich dir heute mitgeben. Danke dir für deine Aufmerkssamkeit.

Deine Claudia Lake

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*

Formular zurücksetzenBeitragskommentare