Wie du einem Burnout entgehst.

Irgendwie haben wir vergessen, wie man Probleme löst. Die Menschen sammeln ihre Probleme und stecken sie zu den anderen in ihren Rucksack. So wird dann das Leben schwer. Wenn du wieder lernst, nach innen zu blicken und darauf zu hören, was du wirklich willst, dann wird es wieder leichter. Nur wir trauen uns nicht wir selbst zu sein, auf uns zu hören und unserem Herzen zu folgen. Wenn wir es dann doch tun, dann kommen wir zurück auf den Weg der Freude. Finde wieder deinen ureigenen Sinn, deine Begeisterung und deine Freude. Du musst dahin kommen, das in dein Leben zu bringen, was dich glücklich macht. Steck‘ nicht fest in „es geht nicht“, „Ich weiß aber nicht wie“, „es sind die Umstände, die sich ändern müssen“. Vielleicht brauchst du einen Augenblick, um deine Augen zu schließen und dich dann zu fragen: Was will ich eigentlich wirklich? oder Am liebsten würde ich … Was wären deine Antworten?